Schuhe Recycling

Jeder hat sie - jedenfalls in Deutschland: Schuhe. In vielen Dritte-Welt-Ländern gehören Schuhe jedoch nicht zur Standardausstattung der Menschen. Und das oft mit fatalen Folgen! Wir alle kennen die Bilder, in denen z.B. Kinder und Erwachsene in Afrika ohne festes Schuhwerk ihren Alltag fristen müssen. Das so etwas nicht gut für die Gesundheit ist, liegt auf der Hand. Da ein Schuhe Recycling vor dem Hintergrund der Wiederverwertung fast nicht möglich ist - wir erklären Ihnen auch später noch wieso - kann eine direkte Wiederverwendung diesen Menschen vor Ort helfen. Wir finden das ist mehr, als nur eine Alternative.


Schuhe Recycling

Und nicht nur das: Auch die Müllberge, die durch unsachgerecht entsorgte Schuhe entstehen, können Sie aktiv vermeiden. Alles was Sie dazu tun müssen, ist Ihre alten Schuhe zu sammeln und über SHUUZ zu verwerten.


Das steckt in einem Schuh

Haben Sie sich schon mal gefragt, was Sie da eigentlich tagtäglich an Ihren Füßen tragen?


Pro Jahr kauft jeder Deutsche im Durchschnitt rund 5 neue Paar Schuhe. Dabei sind es vor allem die Frauen, die hier besonders zuschlagen: Die Damen der Schöpfung kaufen mehr als doppelt so viele Schuhe wie Männer. Und Sie werden es nicht glauben, aber in einem Schuh steckt weit mehr, als nur Leder oder Kunststoff.


Schuhe bestehen aus zahlreichen unterschiedlichen Materialien: Das sind bei Lederschuhen zwar vor allem verschiedene Ledersorten, die zum Teil beschichtet sind, doch auch dort finden sich diverse synthetische und natürliche Textilien. Dazu gehören Metalle, Gummi, Kunststoffe und vieles mehr, das alles fest miteinander verklebt und vernäht ist. Moderne Sneaker, vor allem die sehr leichten, bestehen hauptsächlich aus Polyester und Plastik. Für die Fertigung solcher Schuhe braucht man demnach vor allem einen sehr begehrten Rohstoff: Öl


Prinzipiell ist eine Schuhe Recycling zwar möglich, doch aufgrund der komplexen Mixtur aus Materialien alles andere als wirtschaftlich. Oft sind es die zahlreichen Chemikalien im Schuh, die ein effektives Recycling verhindern.


Was also tun, mit ausgedienten Schuhen, wenn ein Schuhe Recycling nicht (so einfach) möglich ist?

Wiederverwendung gebrauchter Schuhe

Die Antwort auf die Frage lautet: Direkte Wiederverwendung. Statt Schuhe in ihre Einzelteile zu zerlegen, verhindert die Wiederverwendung gebrauchter Schuhe immense Mengen Abfall.


600 Millionen Paar Schuhe pro Jahr

Jedes Jahr sind es nämlich rund 600 Millionen Paar Schuhe, die wir Deutschen aussortieren. Und die meisten dieser Exemplare sind dabei noch tragbar. Häufig sind die Schuhe einfach zu klein oder nicht mehr modisch. Mit dem Verkauf dieser Schuhe an SHUUZ helfen Sie Händlerfamilien in Afrika, eine Existenz zu sichern und den Käufern vor Ort, sich gute Schuhe zu fairen Preisen leisten zu können.


Mit dem "Recycling" Ihrer alten Schuhe über SHUUZ…

  • …vermeiden Sie immense Mengen an Müll!

  • …helfen Sie unmittelbar Menschen, die sich sonst keine Schuhe leisten können!

  • …schaffen Sie Arbeitsplätze!

  • …verdienen Sie sich ein zusätzliches Taschengeld!

  • …profitieren Sie von umfassender Transparenz!


Jetzt denken Sie womöglich: “Dann kann ich die alten Schuhe doch auch in den Altkleider-Container werfen, oder?” Prinzipiell können Sie das tun, doch fehlt Ihnen dabei jegliche Transparenz. Und noch mehr: Sie bekommen dafür keinen Cent.


Rund um das Thema Altkleider herrscht viel Misstrauen und es sollte wohl überlegt sein, wem man seine gebrauchte Kleidung und Schuhe anvertraut.

Zu kleine Kinderschuhe, andere gebrauchte Treter und Kleidung sind ein Handelsgut, von dem Menschen leben. Auch wir bei SHUUZ leben davon. Im Falle vieler schwarzer Schafe unter den Verwertern sind es allerdings nur die Firmen selbst, die sich damit die Taschen voll machen. Wir möchten daher sicherstellen, dass alle Beteiligten von dem Verkauf alter Schuhe profitiert. Einhundertprozentige Transparenz ist bei SHUUZ deshalb oberstes Gebot.


Was mit den entsorgten Schuhen passiert

Die Schuhe, welche Sie an SHUUZ verkaufen, werden von uns in enger Zusammenarbeit mit Kolping Recycling ausgewertet. Schließlich müssen diese, wie bereits erwähnt, noch tragbar sein. Nicht mehr tragbare Schuhe sortieren wir aus und entsorgen diese fachgerecht. Damit Sie vor Packen Ihres Paketes wissen, welche Schuhe nicht weitergetragen werden können, schauen Sie sich am besten unser Infoblatt dazu an.


Nach der Sortierung verschiffen wir die noch tragbaren Schuhe an Kleinhändler auf der ganzen Welt, die mit dem Schuhhandel sich und ihre Familien ernähren.


Die Kleinhändler verkaufen die gebrauchten Schuhe dann vor Ort zu fairen Preisen an solche Menschen, die sich zu normalen Preisen nicht einmal die billigsten Schuhe leisten könnten. Vor allem Kinder in Afrika bekommen dadurch die Möglichkeit, ihre Fußgesundheit zu erhalten.


Schauen Sie sich doch mal unsere SHUUZ Fotostory an. Darin erklären wir Ihnen in 28 Fotos, welchen Weg Ihre gebrauchten Schuhe bis zum letztendlichen Empfänger bestreiten.


So funktioniert die Verwertung von gebrauchten Schuhen mit SHUUZ:

  1. Erstellen Sie als erstes ein Teilnehmerkonto auf SHUUZ. Das können Sie entweder als Privatperson oder aber als Institution tun. Institutionen sind z.B. Schulen, Kindergärten, Kitas oder Vereine.

  2. Nach der Anmeldung, loggen Sie sich einfach in Ihren persönlichen, geschützten Teilnehmerbereich ein, wo Sie kostenlose Paketmarken zum Ausdrucken finden.

  3. Packen Sie einen Karton, der mindestens 5 kg Schuhe enthält. Die 5 kg Grenze haben wir eingeführt, da wir die Transportkosten andernfalls nicht erwirtschaften können. Hinweis: Das Gewicht des Kartons an sich können wir leider nicht berücksichtigen!

  4. Versehen Sie Ihr Paket mit kostenlosen Paketmarke und bringen es im Anschluss zur nächsten Postfiliale-/Packstation. Alternativ können Sie das Schuhpaket natürlich auch einfach Ihrem Post-/Paketboten mitgeben.

  5. Nach Erhalt Ihrer Schuhe, machen wir uns direkt an die Überprüfung. Nicht mehr tragbare Schuhe sortieren wir dabei aus.

  6. Für die noch tragbaren Schuhe, schreiben wir Ihnen im Anschluss den finanziellen Erlös auf Ihr persönliches Benutzerkonto gut. Über diesen Betrag können Sie dann frei verfügen.


Nutzen Sie einfach unseren SHUUZ Rechner und erfahren Sie, wie viel Geld Sie für Ihre gebrauchten Schuhe bekommen können.


Schuhe Recycling mit SHUUZ kann noch mehr: Spenden Sie den Erlös aus dem Verkauf Ihrer alten Schuhe!

Mit dem Verkauf Ihrer gebrauchten Schuhe an SHUUZ können Sie noch mehr Gutes tun. Spenden Sie den Erlös an ein Hilfsprojekt oder eine Wohltätigkeitsorganisation. Das können Sie ganz einfach über Ihr Benutzerkonto oder direkt, auch ohne Anmeldung, über unsere Seite Schuhe spenden erledigen.


Zur Wahl stehen dabei renommierte Projekte und Hilfsorganisationen aus verschiedenen Bereichen. Darunter z.B.: Ärzte ohne Grenzen e. V., das Deutsche Kinderhilfswerk e.V., die Deutschen Kinderherzzentren e.V., dolphin aid e. V. und viele mehr. Für eine detaillierte Übersicht mit allen Informationen zu den jeweiligen Hilfsprojekten, besuchen Sie einfach Spendenempfänger.